Mein Verständnis von "Systemischer Beratung" ......

Bei der "Systemischen Beratung", die umgangssprachlich unter "ressourcen- oder lösungsorientierter Beratung" bekannt ist, geht es in erster Linie darum, einen stagnierenden, spezifischen Zustand,  den die KlientInnen als Anliegen formulieren und verändert haben wollen, prozessorientiert zu begleiten. sodass aus dem Selbstreflexionsprozess der Ratsuchenden Lösungsmöglichkeiten entstehen.

 Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen BeraterIn und KlientInnen auf der Beziehungsebene!

Explizit erwarten KlientInnen eine Unterstützung in ihren Situationen mit dem Ziele einer bestmöglichen Lösungsfindung. Implizit erwarten KlientInnen eine Erfüllung ihrer Bedürfnisse und Wünsche. Kommt es zur Verwirklichung dieser Erwartungen werden mögliche nicht genutzte Potentiale freigesetzt und es stellt sich ein Gefühl der Zufriedenheit ein.


Ich verstehe "Systemische Beratung" als wertschätzende Interaktion auf der Beziehungsebene zwischen BeraterIn und KlientInnen, welche wegen einer speziellen Nachfrage ausgelöst wird, inhaltlich und zeitlich begrenzt ist, mit dem Ziele einer für die KlientInnen optimalen Lösungsfindung!

IN DIESEM SINNE BERATE ICH SIE GERNE IN IHREN ANLIEGEN!