Ich über mich | mein Selbstbild | meine Motivation ......

Ich bin ein lebensfroher, optimistischer Mensch mit systemischer, innovativer Querdenkweise und einem hohen Maß an Eigeninitiative. Konsequent und zielstrebig verfolge ich festgelegte Ziele. Demnach ist es meine Überzeugung, dass alles wirklich Beabsichtigte im Leben machbar ist.

Ganz nach den lösungsorientierten Maximen ......

"Man kann das Leben oft nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben"

[Sören Kierkegaard]

und

"Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung"

[Heraklit von Ephesus]

...... berate, betreue, begleite und unterstütze ich als "Akad. Psychosozialer Berater | Dipl. Lebens- und Sozialberater | Systemiker" auf professionelle Weise Personen jeden Alters mit ihren veränderungsfähigen und -würdigen Anliegen am Wege zu ihrer gewünschten Lösungsfindung.

Zudem bereitet es mir große Freude mein mir angeeignetes "Wissen" und das "Wissen des Warums" im Kontext mit meinen Berufs- und Lebenserfahrungen an Menschen in Beratungen, Coachings, Trainings, Seminaren oder Workshops, wenn angebracht und passend, vermitteln zu können.


Was ist mir noch wichtig ......

Die Nähe zu Menschen, diese auf Augenhöhe zu begegnen und wertschätzend so anzunehmen wie sie eben sind ohne den Wunsch zu haben sie unbedingt verändern zu wollen. Bodenständigkeit, meiner Person in schwierigen, oftmals auch unangenehmen und unerfreulichen Situationen treu geblieben zu sein sowie (selbst-) kritisch und (selbst-) reflektiert mein Tun und Handeln immer wieder zu hinterfragen sind meine "Lebenshelferlein", die ich niemals missen mag. Ebenso sind Engagement, Toleranz, Respekt, Wertschätzung, Offenheit, Zuversicht und Neugier wesentliche Charaktere die meine Person auszeichnen und eine profunde Basis auch für meine Berufsausübung bilden. Zudem besitze ich ein gut entwickeltes Talent für Kommunikation und ein gutes Gespür und Verständnis im Umgang mit Menschen, sodass mir eine Anschlussfähigkeit in den (Beratungs-) Gesprächen leicht fällt.


Was bedeutet für mich das ressourcenorientierte Arbeiten mit Menschen ......

Zunächst stellt das ressourcen- und lösungsorientierte Arbeiten mit Menschen eine für mich erfüllende Arbeitstätigkeit dar, die ich so wie ich es sage auch lebe und somit eine Lebensbereicherung für mich ist, vergleichbar wie bei einer Schatzsuche ohne eingangs genau den Ort des Schatzes und die Wege die dorthin führen zu kennen.

In diesem Sinne lade ich die KlientInnen ein auch ihre Ressourcen neu zu entdecken.


Was kann das ressourcenorientierte Arbeiten bei Menschen erwirken ......

Einfach ausgedrückt kann unter dem Begriff "Ressource" all das verstanden werden, das helfend, nutzbringend und unterstützend für KlientInnen zu deren passgenauer Lösungsfindung beiträgt. Ressourcenorientieres Arbeiten verstehe ich als brillante Möglichkeit durch Querdenken den KlientInnen beim Entdecken ihrer "Schätze" zu helfen. Es werden Lösungen zu aktuellen Fragestellungen erarbeitet und Problemlösungskompetenzen erweitert. Ressourcenorientierung kann deswegen als "Zieldienlichkeit" aufgefasst werden, insbesondere in Kontexten, in denen es z.B. um Hilfe- und Förderplanung geht, wo Hilfeplan- und Förderplanziele festgelegt werden müssen.

Im Detail geht es um eine professionelle Beratung, Betreuung, Begleitung und Unterstützung in Fragen der Berufs- und Lebensgestaltung, um die Klärung von Lebenszielen, um das Bewahren von Gesundheit und Zufriedenheit aber auch um die Bewältigung von Krisen- und Übergangssituationen um nur einige Beispiele zu nennen. Es soll eine Balance zwischen Körper, Geist und Seele, die eine positive Auswirkung auf die individuelle Gesundheit und somit auf die Lebensqualität hat, erwirkt werden. Dazu bedarf es nicht nur einer entsprechenden Fachausbildung sondern vielmehr dem Verständnis und dem Feingefühl die Menschen mit ihren eigenen "Landkarten" und "Erzählungen" zu verstehen aber auch einer einer facettenreichen Lebenserfahrung und einer dementsprechenden Haltung und Wertschätzung auf der Beziehungsebene.


Was ich noch von mir erzählen möchte ......

Seit langer Zeit arbeite ich im "Sozialen Bereich" in der "Jugend- und Erwachsenenbetreuung", überwiegend mit erwerbslosen, auch psychisch und/oder körperlich beeinträchtigen Personen, mit dem Ziele sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Ebenso erfüllte ich mir den langersehnten Traum einer eigenen "systemischen" Praxis  zum Jahresbeginn 2016 mit den Zielgruppen "Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, ältere Menschen", um sie in ihren Anliegen bestmöglich zu unterstützen. Nähere Details zu meiner Arbeit und zu meiner Person sind in den Untermenüs "ARBEITSSCHWERPUNKTE" und "BIOGRAFIE" im Hauptmenü "Ferdinand Gruber" ersichtlich.


Wie ich von den Menschen wahrgenommen werde ......

Oftmals werde ich von Menschen, die ich beruflich und/oder privat kennenlerne, wegen meiner Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft, die ich ausstrahle, wenn ich über die mir wichtig und bedeutsam erscheinenden Dinge erzähle, angesprochen und bewundert. Andererseits werde ich auch als gelassene Person, die sich zeitgerecht und konkret mit der eigenen Meinung zu Wort meldet, von meinem Umfeld wahrgenommen. Ich meine Beides trifft auf mich zu, da ich für bedeutungsvolle Sachen leidenschaftlich brennen kann aber gleichsam in mir ruhe.