SYSTEMISCHE GRUPPENGESPRÄCHE

 

WANN SIND SYSTEMISCHE GRUPPENGESPRÄCHE SINNVOLL ......

Sie wissen nicht genau, ob für Sie Gruppen- oder eine Einzelgespräche in Frage kommen? Nachfolgend sind einige signifikante Unterscheidungsmerkmale gelistet, die Ihnen unter Umstände eine Entscheidung erleichtern. Vorweg ist anzumerken, dass jedenfalls die Wirksamkeit von Gruppengesprächen wissenschaftlich gut erwiesen ist.

[Einzelgespräche | Gruppengespräche - Auszug] 

In den Einzelgesprächen stehen Sie als KlientIn mit Ihrem Anliegen im Mittelpunkt. Das was gerade ist und das was gerade verändert werden soll bekommt ungeteilte Aufmerksamkeit. Soll heißen, dass hierbei die Arbeitsweise extrem fokussiert ist. Sie tun gut daran und es ist sinnvoll Einzelgespräche bei sehr belastenden Lebenssituationen und|oder bei schwerwiegenden psychischen Störungen aufzusuchen, um Ihre Leid zu lindern oder natürlich wenn Sie sowieso ein 1:1 Setting bevorzugen.

In Gruppengesprächen erleben Sie sich mit Ihren Thematiken nicht alleine. Sie können anhand der Rückmeldungen von den anderen TeilnehmerInnen und|oder durch das wechselseitige Lernen anhand von Lösungsversuchen untereinander beispielhaft gut profitieren, auch dahingehend, dass Sie dadurch neue, positive Erfahrungen sammeln können.

Beiden Gesprächsformen sind gemeinsam, dass diese in einem geschützten Rahmen geschehen und der Verschwiegenheit unterliegen!

[Gruppengespräche | Vorteile - Auszug]

Geistige Horizonterweiterung durch andere Sichtweisen bei ähnlichen Thematiken

Erhalt von einigen vielen Lösungsmöglichkeiten durch die Gespräche

WIR-Gefühl - ICH-Gefühl

[Ich bin nicht alleine, ist förderlich für den eigenen Selbstwert]

Beziehungsaufbau und Kommunikation mit Gleichgesinnten

Förderung der sozialen Kompetenzen

......

ICH BIETE GRUPPENGESPRÄCHE FÜR KLEINSTGRUPPEN, INSBESONDERE FÜR CHRONISCH LEIDENDE PERSONEN, MIT DEM THEMENSCHWERPUNKT

STRESSMANAGEMENT

AN!